November 2013 : Kleine Offroadtour

 

Es war mal wieder soweit . Die Transe mußte mal wieder Offroad bewegt werden .

Diesmal bin ich allerdings nicht alleine unterwegs gewesen . Mario vom Transalpstammtisch hat zu einer Tour eingeladen . Prima  , dachte ich mir , da klingst du dich mal mit ein .

Samstag morgen gegen 10:00 kamen zum verabredeten Treffpunkt Göran , Ralf , Peter , Wolfram , Edward , sowie meine Wenigkeit .

In der Sandkuhle haben wir uns erstmal ein wenig warm gemacht . Es war noch ein wenig frisch und bedeckt , aber ich hatte ab 11:00 schöneres Wetter bestellt .

Langsam ging es los immer kleinste Wege möglichst ohne Teer . Die vorigen Tage hat es ordentlich geregnet , so das es viele Pfützen gab . Edward  , ebenso ein Neuling wie ich im Offroad fahren ,  hat sich nach einigen Kilometern verabschiedet . Ok , ich muß sagen das die Jungs ein ganz schönes Tempo vorlegten . Noch konnte ich aber einigermaßen mithalten , also weiter .

Es ging weiter über Stock und Stein , bis wir zu der extra von Pionieren für uns gebaute Brücke kamen . Das schöne sonnige bestellte Wetter war auch da . Perfekter Platz für eine kleine Rast .

Bevor wir aber zu kühl wurden ging es weiter . Wir fuhren weiter auf unbefestigten Straßen und trafen in Dobbrikof  ein  . In der Scheune (einem Bikertreff ) konnten wir uns sogar in die Sonne setzten und Mittag essen . 

Nach ordentlicher Stärkung führte uns der Trip über morastige , sandige und hügelige Wege zu einem Aussichtsturm .

 

Mario hat wirklich super Strecken rausgesucht 

Hat jemand meine Transe gesehen ? Das dreckige Ding kann es doch nicht sein , oder ?

Die Fahrt ging weiter Richtung Luckenwalde , unterwegs mußten wir leider einmal einen anderen Weg nehmen . Der Förster wollte uns einfach nicht weiterfahren lassen . Obwohl es kein gesperrter Waldweg war , vielleicht war ja Jagd und bevor man sich ein paar Schrotkugeln einhandelt surprise

Hinter Luckenwalde verabschiedeten sich Wolfram und Peter , wir übriggebliebenen nahmen noch ein paar Pisten unter die Räder bis die Sonne unterging .

Fazit des Tages : Mario war ein prima Guide , es hat mit den Jungs unheimlich Spaß gemacht , auch das Wetter hat top mitgespielt . Ok nass waren wir , ko und ein bissl kühl wurde es zum Abend auch ,aber das gehört dazu .

Für mich war es nicht so neu Offroad zu fahren . Allerdings bin ich mit der Transe noch nie im groben so schnell unterwegs gewesen . Das Tempo was die Jungs vorgelegt haben wahr nicht ohne . Ich hätte auch im Shirt fahren können ,  gefroren hab ich nicht . Jedenfalls haben einige Situationen meinen Adrenalinspiegel richtig hochgetrieben ,da kam die Maschiene richtig ins straucheln . Alleine bin ich da doch langsamer unterwegs . Aber es hat Suchtpotenzial , auch wenn mir die Maschiene schon leid tat so über die Piste gejagt zu werden . Aber dafür ist Sie gemacht . Und wenn man öfter dieses Tempo fährt hat man auch die Kniffe raus wie das Bike zu händeln ist . Und !!!! Ich hab mich nicht einmal gepackt , da bin ich echt froh drüber .

Meine Überlegung ist jetzt natürlich mir für sowas eine richtige Enduro anzuschaffen , mal schauen .

Hier noch das Tagesfazit von Peter :

Ja das war ein toller Tag mit Euch, prima Termin, klasse Wetter, schnelle staubfreie Sandpisten (hatte mal bei ner Aufholjagt zu Mario 115km/h auf`m Tacho, auf der Autobahn nachhause waren wir langsamer!), lange geile Auf- und Abfahrten mit Sand pur und Wurzeln die riesig Spaß machten und viel abverlangten von Fahrer und Moped, herausfordernde Wasserdurchfahrten die knapp unter dem kritischen halben Meter Tiefe blieben, nen frisch gefegten, sturmgebeutelten Aussichtsturm, Pionierbrücken scheinbar speziell für uns errichtet, leckeres Essen und das Wichtigste: Verletzungsfrei mit ner super Truppe mit bester Laune!!!
Habe gestern noch in den letzten Sonnenstrahlen mein Bike geschruppt, sie muß ja schließlich wieder fitt sein für unseren nächsten Termin Ende November. Muskelkater? Nöööö, aber so ein befriedigendes Ziehen und Kribbeln in Armen, Schultern und Beinen  - prima!

 

Und jetzt ist wohl erstmal putzen angesagt frown

Nach oben


nPage.de-Seiten: holzgaga Kleinmöbel,Deko,Design | private Tierhilfe Rhön