Saisonstart 2014

Saisonstart 2014 am 18.01 ? Nicht wirklich , oder ? Na aber sowas von ...cheeky , schließlich habe ich Ganzjahressaison mit meinem Bike vereinbart !

Nachdem der Wetterbericht mit Schneeregen und noch kälterem Wetter droht , hab ich das Bike rausgeschoben . Das Wetter : Klar , Sonne , trocken , + 1 °  C . Also eine Runde drehen bevor der Winterfrust wieder kommt . 

Habe aber nur eine kleine Runde mit wenig Offroad eingelegt . Unterwegs zwei mal angehalten um die Finger ein wenig zu wärmen . 150 km sind zusammengekommen bei schönstem Sonnenschein , was braucht man mehr ? Den "richtigen Saisonstart" werde ich wohl doch wieder mit einer kleinen Truppe machen .

Aber Spaß gemacht hat es trotzdem .

            

                                                                   Unten links die Starttemperatur

            

                                                                Kleiner Stop um die Finger zu wärmen

            

                                                  Lost Place (alte Russenkaserne ) bei Jüterbog

           

 

 

Den "richtigen Saisonstart" werde ich wohl doch wieder mit einer kleinen Truppe machen .

Aber Spaß gemacht hat es trotzdem .

 

Und hier noch der Saisonstart mit dem Transalpstammtisch :

Am 09.03 2014 haben sich 13 Biker/innen vom Stammtisch in Berlin zusammengefunden . Der Wetterbericht versprach 18 ° Grad und Sonnenschein , perfekt .

Der Saisonstart sollte auch dazu dienen die Winterstarre loszuwerden und wieder ein Gefühl für die Maschiene zu bekommen . Da einige keine Saisonfahrer sind wurde beschlossen die Gruppe zu teilen . Der eine Teil fuhr mit Wolfram onroad , der andere wurde von Alper on und offroad zum gemeinsamen Treffpunkt im Boizenburger Land geführt .

Wolframs Trupp hielt für eine Pause noch auf einem alten Militärflughafen . Dort haben wir ein zweites Frühstück in Form von Kuchen / Kaffee / Bockwurst in der Sonne zu uns genommen .

            

                                         Alpers Gruppe zog es ein wenig über leichte Schotterpisten

           

                                                                       Kleines stilvolles Fotoshooting

           

 

 

Weiter ging es über Kurvenreiche Straßen zum vereinbarten Mittagstreffpunkt 

In der Klostermühle war im Vorfeld bereits einTisch gebucht , für das gemeinsame Mittagessen . Nebenbei erwähnt war das Essen sowie die Lokation wirklich spitze . 

           

           

                                                                                    Reste des Klosters

             

 

Nachdem wir uns ordentlich gestärkt und noch in der Sonne relaxt haben ging es weiter über schöne ländliche Strecken Richtung Berlin . Kurz vor Oranienburg trennten wir uns und jeder trat seinen Heimweg an .

Mit ca 280 km bei sonnigen Wetter , schöner Tour , ein absolut gelungener Saisonstart .

 

 

 

 

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: LENR | Hunde