Motorschutz ändern?- Transalp

 

 

Anderer Motorschutz ?

 

Das ist hier die Frage !

Einige Reiseenduros haben von Haus aus einen Alumotorschutz . Das ist natürlich eine schöne Sache .

Die Transalp hat sowas nicht , hier hat Honda gespart . Einen nachrüsten kostet je nach Anbieter zwischen 140.- € bist zu 180.- € .

Wenn man in einigen Forum aktiv ist liest man immer wieder das sich viele einen Alumotorschutz nachrüsten , weil " das ist ja absolut notwendig  " wenn man Schotter fährt . Hm , nun ja , kann man sich sicher auch einreden . Behauptet wird von den selbsernannten Fachleuten das der originale Schutz nicht den Steinschlägen standhalten wird . Ok ! 

Ich fahre die Alp öfter auch Offroad . Durch Schweden hat Sie einige Kilometer   auf Schotter hinter sich gebracht . Mein Motorschutz sieht noch voll normal aus und nicht wie ein "Schweizer Käse " !

                  

Wie man sieht , sieht man nichts weiter . Die kleinen schwarzen Flecke ist Teer . Soweit ist der Kunstoffdeckel wohl doch nicht so anfällig . Zur Anmerkung ,die Alp hat jetzt 58000 km auf der Uhr .

Ob er natürlich einen Aufsetzter auf Steine ab/aushält kann ich noch nicht beurteilen . Die Unterseite des Motors ist durch den Motorschutz nicht abgedeckt , da werde ich vielleicht eine Platte nachrüsten . Obwohl ,so derbes Gelände fahre ich nicht .

Also hat sich ,jedenfalls für mich , die Frage : Aluschutz oder nicht , erledigt . Das Plastikteil bleibt und ich stecke die gesparten Taler in andere sinnvolle Teile .

Nach oben


nPage.de-Seiten: LENR | Hunde